Reiss Motivation Profile Aktuell

Wie wir Menschen uns im Alltag besser verstehen!

Ich sehe was, was Du nicht siehst, oder besser verstehen, was Menschen motiviert!

Warum Menschen sich so oft missverstehen und was jeder dagegen tun kann!

“Deine Zeit ist begrenzt und deshalb solltest du sie nicht darauf verschwenden, das Leben eines anderen zu leben. Lass dich nicht von einem Dogma festhalten – mit den Ergebnissen Gedanken anderer leben zu müssen. Lass nicht den Lärm anderer Meinung deine innere Stimme verstummen. Und vor allem, hab den Mut deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Die wissen nämlich irgendwie bereits, was du tatsächlich werden willst. Alles andere ist zweitrangig.”(Steve Jobs)

Selbsterkenntniss und gegenseitiges Verständnis als Ziel!

Werden ähnliche Interessen, Vorstellungen, Wahrnehmungen geteilt, verstehen sich Menschen meist gut miteinander und sind sich sympathisch. Man findet schnell zu einander, da man ähnlich denkt und fühlt und so die Welt mit ähnlichen Augen betrachtet und so eine gegenseitige hohe persönliche Wertschätzung empfindet. Sind die Werte zu verschieden, erschweren sich Menschen in der Regel gegenseitig das Leben. Das Wissen um die unterschiedlichen Wertehaltungen ist für das Miteinander also von herausragender Bedeutung.

Einsatz des LUXXprofile und des Reiss Motivation Profile

Das Reiss Motivation Profile und noch genauer das neu entwickelte LUXXprofile stellt die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den persönlichen Antreiber- oder Wertewelten anschaulich dar und lädt damit zu einer reflektierten persönlichen oder gemeinsamen Auseinandersetzung ein. Es macht deutlich, warum es zu spontanem Vertrauen einerseits oder zu Missverständnissen und Konflikten andererseits kommt.

Die reflektierte Selbst- und Fremdwahrnehmung ist ein wichtiger Baustein jeder erfolgreichen Zusammenarbeit und Beziehungsgestaltung. Sie fördert die gegenseitige Toleranz, was sich positiv auf das Leistungsumfeld auswirkt.

Ihr individuelles idealtypisches LUXXprofile oder Reiss Motivation Profile bestimmt, wie Sie mit anderen Menschen umgehen und kommunizieren. Es macht deutlich, warum Menschen in ähnlichen Situationen sich so unterschiedlich Verhalten bzw. so unterschiedliche Emotionen haben. Jeder Mensch ist eben einzigartig und fühlt und denkt individuell. Auch wenn Menschen ähnliche Bedürfnisse wie Sport treiben, Essen, Reisen, Bücher lesen etc. ausleben, tun dies Menschen immer aus unterschiedlichen inneren Bedürfnissen, die nie mit denen anderer Menschen zu vergleichen sind. Der eine Mensch kocht gerne, weil ihm das Motiv Essen sehr wichtig ist und er ein Genussmensch ist, der andere kocht, weil Essen eine reine Nahrungsaufnahme ist, die Geselligkeit mit Familie bzw. Freunden aber der Endzweck für das Kochen sind.

Für den einen Menschen ist Essen ein Endziel, für den anderen ein Mittel zum Zweck, der Endzweck etwas anderes wie z.B. Geselligkeit, Anerkennung zu bekommen, etwas neues auszuprobieren etc. Vielleicht kommunizieren Sie instinktiv und mühelos mit Menschen, die über  ähnliche Interessen bzw. ein ähnliches Motivprofil verfügen wie Sie. Stark unterschiedliche Bedürfnisse können aber auch unsichtbare Mauern errichten, die unreflektiert dann zwangsläufig zu einer Fehlkommunikation zwischen Ihnen und Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeitseigenschaften oder Motivations-Profilen führen.

Es gibt grundsätzlich immer zwei Arten von kommunikativen Missverständnissen:

  • Ineffektive Kommunikation und Gegenseitiges Unverständnis!

Eine ineffektive Kommunikation tritt auf, wenn ein Mensch die Sichtweise eines anderen Menschen nicht kennt bzw. nicht erkennt, da die nötige Selbsterkenntnis und Selbstreflexion fehlt; zum Beispiel, wenn einer der Ehepartner, der einen miesen anstrengenden Tag hatte, wütend wird, wenn der andere etwas abgesprochenes vergessen hat, oder die Reservierung bim Lieblingsitaliener vom Partner vergessen wurde. Sein Wutausbruch verwirrt den anderen Ehepartner, der nicht weiß, dass eine Reihe von Ärgernissen zu dieser schlechten Laune geführt haben.

Wie oft erlebt man im Alltag Situationen, wo man sich ärgert, genervt ist, dies aber dem Chef, dem Kunden, Kollegen nicht so direkt äußert, dies dann aber später die Familienangehörigen abbekommen, sofern nicht eine Entladung der Frustrationen über eine positive Kanalisierung stattfindet, die niemandem schadet. Dies könnte als Beispiel die Bewegung sein.

Nur weshalb wird der eine Mensch, wenn er einen schlechten Tag hatte, schnell wütend und ungehalten, ein anderer nicht? Der Grund liegt mit im unterschiedlichen Motivations-Profil.  Wenn der erste Ehepartner sein Verhalten später erklärt und auch begründet, kann der zweite Ehepartner ihn meistens dann besser verstehen, wie es zu dem Wutanfall kam, auch wenn er ihn nicht gutheißen muss. Im Gegensatz dazu ist „gegenseitiges Unverständnis“ das Ergebnis der Einzigartigkeit der individuellen Motivprofile, die dazu führt, dass wir einander buchstäblich nicht immer verstehen können. Man kann sich einfach nicht in die Gefühls-und Emotionslage des anderen hineinversetzen, da wir eben unterschiedlich sind und unsere Umwelt ganz individuell wahrnehmen und erleben.

Ein Beispiel für „gegenseitiges Unverständnis“ tritt zwischen zwei Menschen mit unterschiedlichem Streben nach dem Motiv Einfluss auf. Der Mensch, der stark Tag für Tag nach Erfolg, Leistung und persönlicher Kontrolle strebt betrachtet den Menschen, der sich gerne anleiten und führen lässt als einen Menschen, der entscheidungsschwach und faul ist. Der dienstleistungsorientierte Mensch betrachtet den stark Einluss orientierten als Workoholic, zu dominant und lästig kontrollierenden Menschen. Beide müssen so oft im Alltag zusammen arbeiten, missverstehen sich aber so sehr, so dass eine persönliche und gemeinsame Reflexion hier sehr hilfreich ist, um stärkenorientiert und leistungsfördernd miteinander zu arbeiten.

Wichtig für jeden Menschen ist es, die eigenen stärksten Motive erstmal bewusst zu kennen und dann die persönlichen Motive auch zu leben und sich nicht die Motive und Wertvorstellungen anderer aufdrängen zu lassen, was oft heute mehr die Realität ist. Man ist einzigartig und von den anderen gibt es schon genug, so dass ein sich energieraubendes anpassen an Andere einem kurzfristig Vorteile bringt, mittel- und langfristig aber nur persönlich Nachteile bringen wird!

„Deine Arbeit wird einen großen Teil deines Lebens einnehmen und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrieden zu sein ist, dass du glaubst, dass du großartige Arbeit leistest. Und der einzige Weg großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust. Wenn du das noch nicht gefunden hast, dann halte die Augen offen. Mit deinem ganzen Herzen wirst du wissen, wenn du es endlich gefunden hast. Wie jede Beziehung wird sie mit den Jahren immer besser werden. Also halte danach Ausschau, bist du es findest. Gib dich nicht mit weniger zufrieden.” (Steve Jobs, 2005)

Mehr zur wissenschaftlichen Neuentwicklung der Universität Luxemburg, dem LUXXprofile hier

1 Kommentar zu „Reiss Motivation Profile Aktuell“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.